Für die Blindheit der Märkte zahlen wir alle [Hebräisch]

In einem Beitrag für Local Call erörtere ich das wirtschaftliche Konzept des “Marktversagens” und insbesondere die so genannten “externen Effekte”, bei denen Auswirkungen wie Umweltzerstörung von den Marktkräften ignoriert und oft sogar noch verstärkt werden, weil sie weder für Unternehmen noch für Verbraucher mit finanziellen Kosten verbunden sind.

Für Israel und für die Welt, sollte das Erdgas in der Erde bleiben [Hebräisch]

In diesem Beitrag für Local Call, argumentiere ich anhand von neuen Daten, dass es weder umweltfreundlich noch ökonomisch sinnvoll ist, Israels Erdgasreserven weiter zu entwickeln — denn Erdgas heiz die Atmosphäre noch schneller an, als die Kohle und das Erdöl, die es ersetzen sollte, während erneuerbare Energien sogar durch neuen Anlagen mittlerweile günstiger zu gewinnen sind, als fossile Energien durch bestehende

Kostenlose ÖPNV für alle! [Hebräisch]

In diesem Beitrag für Local Call plädiere ich für einen flächendeckenden gebührenfreien öffentlichen Nahverkehr als Teil des sozialökologischen Transformation. Die ÖPNV sind die einzige praktische Möglichkeit, klimafreundliche Mobilität zu ermöglichen, in einem Ausmaß und nach einem Zeitplan, die für das Stoppen der Klimakrise relevant sind. Die Umwandlung in einen universellen, kostenlosen Dienst für alle wird den deskrutiven Wettbewerb zwischen ÖPNV und PKW beenden und politisch den Weg ebnen für die Ausweitung, Erneuerung und Verbesserung des ÖPNV als praktikable Alternative für alle.

Der bewusste Konsum ist unmöglich – und antidemokratisch [Hebräisch]

In diesem Beitrag für Local Call kritisiere ich die Herangehensweise, in der das persönliche Einkaufen im Mittelpunkt des Kampfes gegen den Klimawandel steht – da ein komplett umweltfreundlicher Einkauf kaum möglich ist, da kein Konsument alle relevanten Faktoren bei jedem Produkt berücksichtigen kann, und da diese Herangehensweise Personen ausschliesst, die nicht die Ressourcen haben, den Einkauf so bewusst anzugehen.

Öko-Faschismus – wie die Rechte von der Klimakrise profitiert [Hebräisch]

In diesem Beitrag für Local Call, berichte ich über “grüne” Tendenzen der europäischen Rechte, und darüber, wie rechte Regierungen in den USA und in der EU schon aktiv von der Klimakrise profitieren, selbst ohne sie direkt anzusprechen. Schließlich argumentiere ich, dass die “Green New Deal” der US- und britischen Linken die einzige realistische Herangehensweise ist, um den Klimakatastroph zu bremsen.

Die Klimakrise und die israelischen Wahlen [Hebräisch]

In dieser Reportage für Local Call fasse ich die wissenschaftlichen Anforderung zur Klimapolitik zusammen, und vergleiche die Herangehensweisen zum Thema unter den Parteien die in den Wahlen im September 2019 in Israel kandidierten. Wie sich herausstellte, nehmen die meisten Parteien dieses Thema nicht ernst, und selbst die wenigen die das tun, kommen den Zielen zu kurz.

Der bewusste Konsum ist der größte Sieg des Neoliberalismus [Englisch]

Viele Linken – besonders in Deutschland – verbringen viel zu viel Zeit damit, “bewusst” und “ethisch” zu konsumieren, was aber nie einen Systemwandel bewirken kann. Das ist nichts weniger als der größte Sieg des Neoliberalismus – anstatt den Kapitalismus anzugreifen, spielen jetzt viele Linken die Rolle der Kapitalismusverbesserer. Boykotts können ein mächtiges Werkzeug sein, wenn sie im Rahem einer Kampagne organisieret und klar ausgerichtet sind. Wir sollten uns lieber darauf konzentrieren, solche Kampagnen aufzubauen (geschweige andere Mittel im Klassenkampf) als ständig und einzeln die “beste” Produkte und Konzerne auszuschen.